Die Koch-AG

Was im Schuljahr 2016/17 mit 18 Schüler*Innen begann, hat sich bis heute zu einem beliebten AG Angebot entwickelt, an dem 35 Schüler*Innen aus den Klassen 6.- 8. teilnehmen.

 

Diese große Gruppe musste von mir in drei Arbeitsgruppen aufgeteilt werden, gleichgeblieben ist der Termin und der zeitliche Rahmen am Mittwoch von 13.10 Uhr bis 16.00 Uhr.

 

 Es ist sehr erfreulich, dass sich die Teams klassenübergreifend, stufenübergreifend und geschlechtergemischt zusammensetzen und man so lernt, sich auf Andere einzustellen.

 

Dass die Älteren oder Erfahrenen den Jüngeren oder Ungeübten helfen, ist ebenfalls Ehrensache. Die Stimmung war locker und entspannt und das gemeinsame Tun hat auch in diesem Schuljahr viel Freude bereitet.

 

Viele leckere vegetarische und saisonale Speisen und Getränke kamen auch in diesem Schuljahr auf den Tisch, wobei sich die Bandbreite der Gerichte erweiterte. Erfreulich war auch, dass Vorurteile gegenüber unbekannten Lebensmitteln entkräftet werden konnten.

 

Was mich besonders fasziniert ist, dass man mittlerweile echte Könner*innen unter den Kochbegeisterten erkennen kann. Wir haben Spezialisten*innen für Soßen, für Dressings, aber auch für Desserts. Vielleicht wurde hier der Grundstein für berühmte Köche*Innen gelegt. An der Motivation für das Geschirrspülen und Aufräumen der Küche müssen wir noch arbeiten, diese Arbeiten gehören auch dazu.