FÖRDERVEREIN



Hauptaufgabe des Fördervereins der WWRS ist die Förderung der Schule.

 

Dies tut der Förderverein z.B. durch...

Bezuschussung von Landheimen;

Anschaffung von Galerieleisten u. Bilderrahmen;

Mitfinanzierung der Spielanlage im Schulhof;

Anschaffung einer Sound- und Lichtanlage für Feste;

Beteiligung bei der Aufstellung eines Wasserautomaten;

Durchführung des Adventsmarktes, Schulfestes u.v.m.;

Anschaffung einer Bühne für die neue Turnhalle;

Anschaffung von Mund-Nasen-Bedeckungen für Schüler*innen und das Kollegium.

Wenn Sie Interesse haben, dem Förderverein beizutreten, laden Sie das Anmeldeformular unter Downloads/Links herunter und geben es im Sekretariat oder bei einem Vorstandsmitglied ab. Wir freuen uns sehr über alle neuen Mitglieder! Außerdem können Sie über die Emailadresse foerdervereinwwr@web.de mit uns in Kontakt kommen.


Der Förderverein versorgt die WWRS mit Mund-Nasen-Bedeckungen!

Foto: Michelle Leibold
Foto: Michelle Leibold

Auch in Coronazeiten unterstützt der Förderverein der Wilhelm-Wundt-Realschule weiterhin die Schüler*Innen. Als die Schulöffnung für die neunten und zehnten Klassen bekanntgegeben wurde, kam schnell die Frage nach geeigneten Gesichtsmasken für die Schüler*Innen auf.

Herr Bernhart wandte sich daher an den Förderverein, der sich sofort auf die Suche machte.

 

Fündig wurde man schließlich in Brühl bei der Änderungsschneiderei Jasmin.

Das dreiköpfige Team stellte in Handarbeit innerhalb von kürzester Zeit 230 Masken her, die von der Vorsitzenden, Frau Monika Leibold und der Schriftführerin, Frau Michelle Leibold, am 02.05.2020 in der Schneiderei abgeholt wurden. Nach einem herzlichen Empfang durch das Team vor Ort, konnten die Masken entgegengenommen und ein Blumenstrauß als kleines Dankeschön überreicht werden. Die Masken wurden am 04.05.2020 an Herrn Bernhart übergeben und können so hoffentlich einen wesentlichen Beitrag zum Schutz von Schüler*Innen und Lehrer*innen beitragen.

Unser besonderer Dank gilt der Änderungsschneiderei Jasmin, die diese Unterstützung durch ihre tolle Arbeit möglich gemacht hat!